Einige Tage aus dem November

Hol Dir meinen Newsletter mit den coolsten Tipps, Stories u. Angeboten!     

Hol Dir meinen Newsletter mit den coolsten Tipps, Stories u. Angeboten!     

Die Zeit vergeht – gerade sehr schnell für mich. Ich möchte über so viele Dinge schreiben und schaffe nicht einmal einen Bruchteil davon. Wir erleben so vieles und so vieles will ich schon seit Jahren schreiben, doch ich komme nicht dazu…. Aber das ist eine andere Geschichte.

Regelmässig organisiere ich unsere Fotos in der Mediathek nach Jahreszeiten. Oft nehme ich mir vor, über unsere Erlebnisse zu berichten doch das Leben hält nicht an. Also erinnere ich mich oft durch die Fotos daran, welche Momente ich mit euch teilen möchte. Es gibt viele kleine Momente, die manchmal einfach in einem Bild schon so viel Aussagekraft haben, dass ich gar nicht viel dazu schreiben muss oder will.

 

Wild Life, ein Spiel welches ich als Kind selbst gerne gespielt habe und mit Ramin und Lemuria über 4 Std. gespielt habe. Obwohl Ramin noch lange nicht in den Grössenordnungen der Zahlen rechnen kann, welche im Spiel benötigt werden, hat er es super verstanden um was es geht. Er hat bei den Versteigerungen mitgemacht und auch ein Gefühl dafür bekommen, wie er mit dem Geld umgehen muss. Lemuria hat vom 16. auf den 17. November bei meiner Mutter übernachtet. Sie hat schon länger bei ihr aus Ton verschiedene Gefässe und Allerlei hergestellt. Jetzt wollten sie es zusammen bemalen um es dann im Brennofen meiner Mutter zu brennen. Als sie wieder nach Hause kam, hatte sie mir dieses Armband gestrickt. Lustigerweise habe ich genau am selben Tag wie sie begonnen zu stricken, was ich seit Jahren nicht mehr getan habe 😀 Am Morgen des 18. Novembers erblickten die Kinder und Marco einen doppelten Regenbogen, welchen ich schnell fotografiert habe. Den Wald den man dort sieht, wo der Bogen runterkommt, ist unser Unerzogen Treff bei schöner Witterung. Lemuria ist ein riesen Harry Potter Fan! Sie hat alle Filme gesehen und interessiert sich für alles was mit Harry Potter zu tun hat. Leider ist unser erster Band von Harry Potter bei einem Umzug verschwunden oder es wurde einmal ausgeliehen und kam nicht zurück. Jedenfalls haben wir die neusten Bücher auch nicht. Und ich habe lange überlegt, ob wir diese kaufen sollen. Mir kam dann die Idee die Bücher als eBooks zu kaufen, damit Lemuria auch unterwegs auf dem iPad lesen kann ohne ein 2kg schweres Buch mitschleppen zu müssen. Sie liest seither regelmässig Harry Potter und hatte am ersten Tag schon 54 Seiten durch! Mega Cool 🙂 Ja und am nächsten Tag ging es dann so weiter 😉 Am Morgen des 23. Novembers begrüsste uns ein Nebelmeer. Sicht aus unserem Wohnzimmer Richtung Österreich.

 

 

Wir beschlossen, obwohl wir meist direkt an der Nebelgrenze sind, noch weiter in die Höhe zu fahren. Freunde von uns kamen auch und wir fuhren auf den St. Anton hoch wo es eine absolut fantastische Aussicht auf das rund um uns liegende Nebelmeer gab. Wir sahen Richtung Österreich, Rheintal, den Bodensee, … und alles war in dicken weissen Nebel gehüllt – und wir darüber in der schönsten strahlenden Sonne mit blauem Himmel!

 

 

 

Wir spazierten einen Weg entlang und sahen einen kleinen Hubschrauber – den mussten wir uns natürlich aus der Nähe ansehen 😉

 

 

Und als wir seinen Namen entdeckten, war das Gelächter gross . PFÜDI !! 😀 Später wanderten wir auf dem A.Vogel Weg Richtung Wald und kurz vor einem Tisch mit zwei Bänken strahlte mir dieser wunderschöne Baum entgegen – WOW

 

Die Kids entdeckten einen gekippten Baumstrumk und entdeckten darunter eine Höhle, in welcher sie nun auf Entdeckertour gingen. Marco und Joy spielten zusammen “Hol den Stock” und Joy rannte so lange den Hügel runter und wieder hoch, bis sie ganz erschöpft war!

 

Lemuria schnitzte sich einen Häsäbäx – ähhh ich meine natürlich einen Häxäbäsä 😉 Unter dem Baumstrunk krochen sie bis ganz tief hinein und kamen mit erde übersäht wieder raus 🙂

 

Am 25. November kam Lemuria freudestrahlend mit einem 5-blättrigen Kleeblatt aus unserem Garten daher. Ich habe bis jetzt noch nie ein solches gesehen ! …

 

Sie ging sofort wieder nach draussen um noch mehr davon zu finden … und tatsächlich …

 

Sie fand insgesamt 14 !! 4-blättrige und 4 !!! 5-blättrige Kleeblätter !! Unglaublich oder? “Ich wurde soeben während dem Schreiben dieser Zeilen von meiner neben mir sitzenden und kichernden Tochter darauf aufmerksam gemacht, dass e nicht 13 (wie anfangs von mir geschrieben), sondern 14 4-blättrige waren, denn eines habe sie gegessen XD “

Ich bin Mary Mattiolo

Lifestylehackerin, dreifache Alleingeburts-Mama von Freilernern, Schulabbrecherin, Querdenkerin, freiheitsliebend und vegan.

Seit Mai 2016 im Bus lebend und reisend unterwegs und Coach für:

  • Online-Business und Start-ups
  • Webdesign und Marketing
  • LifeStyle-Hacking
  • Auswandern und Freilernen

Ohne einen Cent oder andere Sicherheiten sind wir losgezogen. Alles was wir besitzen, haben wir dabei. Wir leben staatenlos und lieben es! Und auch Du kannst das – wenn Du es willst!

Keine Kommentare

Jetzt mitquatschen und Kommentar hinterlassen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?