Side
 

Familienzelt – welches ist für uns perfekt ?


Familienzelt – welches ist für uns perfekt ?

Die Qual der Wahl … Normalerweise finde ich diesen Satz komplett bescheuert aber beim Zeltkauf trifft er mitten in’s Schwarze! 🙄

Aktuell besitzen wir ein 2 Personen Zelt, welches wir zur absoluten Not auch als 5 Personen Zelt benutzen könnten. Aber ich spreche hier davon das Zelt als alleinigen Schlafraum zu benutzen. Und dann bleibt echt nix mehr an Platz für Gepäck etc. Wenn es denn einmal regnen sollte, gute Nacht.

Zuerst haben wir überlegt ob wir uns einfach noch ein zweites Zelt für 2-3 Personen kaufen. Aber das löst das Problem nicht, wenn Regen ist. Natürlich könnten wir auch ein Tarp oder so für den Aufenthalt nehmen, aber ich steh mehr auf All-in-one Lösungen 😉 Was die Sache nicht ganz einfach macht.

Auf meiner Suche durchs Internet bin ich dann auf einen Fragebogen gestossen welcher die Suche nach einem geeigneten Zelt im dortigen Forum erleichtern soll. Ich habe ihn hier rein kopiert und ausgefüllt.

1. Wie vielen Personen soll das Zelt Schlafraum bieten? Wie groß sind diese Personen?

5 Personen, 2 Erwachsene (schlank) 3 Kinder im Alter von 3, 6 und 9 Jahren plus Hund (mittelgross)

2. Wie wird das Zelt transportiert (Auto, Motorrad, Kanu, Fahrrad, Rucksack) und hast du eine Gewichtsvorstellung?

Rucksack. Maximal 13kg Zeltgewicht. Absolutes Höchstgewicht!

3. Wozu willst du das Vorzelt nutzen (Lagerraum, Kochen, Aufenthalt)?

Aufenthalt, Lagerraum.

4. Hast du noch zusätzliche Anforderungen (Bauform, Doppel-/Einwand, Qualität, Farbe)?

Der Boden sollte geschweisst (Bodenwanne mit dem Zelt vernäht) sein, dass seitlich nirgends Wasser in den Aufenthaltsraum etc. fliesst. Es sollten zwei Schlafkabinen vorhanden sein. Schön wäre wenn die beiden Schlafkabinen durch den Aufenthaltsraum getrennt werden, also nicht direkt nebeneinander liegen. Ist aber kein muss. (Wir wollen ja schliesslich auch mal ein wenig „Privatsphäre“ 😛 wenn es draussen regnet 🙂

5. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?

puuuh kommt halt drauf an. Erst wollen wir mal sehen was es überhaupt gibt. Sicher werden wir kein Neues kaufen, sondern 2nd hand. Da kriegt man teilweise schon sehr günstige!

6. Beschreibe bitte in wenigen Sätzen den Einsatzbereich des Zeltes (wichtig: Jahreszeit, Witterung, Land, Einsatzdauer)

Wir werden nicht bei Minustemperaturen campen. Das Zelt wird in Europa und Thailand erst einmal zum Einsatz kommen. Witterung also alles bis auf Schnee 😉

Unsere Auswahlkriterien

MUST HAVE

  • Separater Aufenthaltsraum (bei Regen ist so ein trockener Raum gegeben und die Schlafsäcke, etc. in den Schlafkabinen müssen nicht erst weggeräumt werden)
  • Zwei separate Schlafkabinen (eine für Marco, mich und allenfalls Joy und eine für die 3 Kids)
  • Maximal 13kg Gewicht
  • Moskitonetze, mind. im Schlafbereich
  • Allermindestens 2000mm Wassersäule der Zeltaussenschicht

IDEAL ABER KEIN MUSS

  • Schlafkabinen nicht direkt nebeneinander (für etwas mehr „Privatsphäre“ 😉
  • Keine grellen Farben
  • Fest vernähter Fussboden

Wir haben nun wirklich sehr lange gesucht, telefoniert und recherchiert. Mittlerweile haben wir einen Kompromiss gemacht.

Wir haben uns für das Vango Apollo 5 in khaki entschieden. Wir haben es 2nd hand für 107€ bekommen.

Da Ramin von seiner Oma noch ein Geburtstagsgeschenk gut hat, hat er sich das Zelt gewünscht 🙂

  • Separater Schlafraum und Aufenthaltstraum
  • Für extreme Bedingungen konzipiert
  • Gewicht: 8kg
  • Wassersäule Aussenzelt: 3000mm aus Protex® 70 Denier Polyester
  • Wassersäule der Bodenwanne 10000mm, diese kann herausgenommen werden und bietet trotzdem die Zuverlässigkeit einer eingebauten Bodenwanne
  • Atmungsaktiv innen, damit auch beim Schlafen das Kondensationswasser entlüften kann
  • Hochqualitatives Fiberglasgestänge
  • Das Innenzelt kann ohne das Aussenzelt verwendet werden
  • Diamond Clear Fenster für viel Licht und gute Sichtbarkeit nach aussen
  • Feuerhemmender Stoff
  • Reflektierende Abspannleinen, damit man im Dunkeln nicht darüber stolpert

Der einzige Nachteil in meinen Augen ist der einzelne Schlafraum, der aber durch die vielen Vorteile zu verschmerzen ist.

Folgende Zelte kamen für uns auch noch zur Auswahl: (Hätten wir das Geld, hätten wir uns auf alle Fälle ein Hilleberg Zelt gekauft. Diese sind absolut unschlagbar was das Gewicht und die Verarbeitung angeht. Ein 5 Personen Zelt wiegt da in der einen Ausführung gerade einmal 3.5kg!

Ja nun warten wir darauf die erste Testtour mit unserem neuen Zelt zu machen. Für sandige Böden werden wir uns auf alle Fälle noch spezielle Heringe kaufen – vielen Dank Sonja für den Tipp!

Du wirst hier dann unseren Testbericht lesen können wenn es so weit ist 🙂

Was hast du für Erfahrungen mit Zelten ab 4 Personen? Hast du uns einen Geheimtipp? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar.

Hey, ich bin Mary Mattiolo!

Geboren 1989, Querdenkerin, Veganerin, Rebellin und Mama von einer Tochter (2007) und zwei Söhnen (2010 und 2012), allesamt Freilernerreise seit 2016 im Bus um die Welt und verzaubere als WebdesignerinFunnel-Expertin und Technik-Nerd die Köpfe der Menschen!

Ich helfe Online-Unternehmerinnen, meist Müttern, die weniger Aufwand für die Kundengewinnung, dafür mehr Zeit für ihr Business und vor allem ihre Familie wollen, durch Funnel-Marketing immer wiederkehrende Prozesse zu automatisieren, sowie durch gezielte Funnel, aus Interessenten Kunden zu machen!