Geocaching 🏞️ – so wird jeder Spaziergang 👣 zur Schatzsuche

Waaaas – Du kennst Geocaching noch nicht?!

Na dann führe ich Dich mal in den Kreis der Eingeweihten ein  Willst ja kein Muggel bleiben …

Das Wort Geocaching setzt sich aus dem griechischen Begriff „geo“ (Erde) und dem englischen Wort „Cache“ (Versteck) zusammen.

Eigentlich ist es eine Schnitzeljagd 2.0, neu daran ist lediglich dass mittlerweile ein GPS Gerät oder ein GPS-fähiges Gerät, wie bspw. ein Smartphone zum Einsatz kommt.

Das GPS-Gerät wird mit den Koordinaten des Geocaches „gefüttert“ und schon beginnt die Schatzsuche! Entweder gelangt man direkt zum „Schatz“ oder – wenn es sich um einen Cache mit mehreren Stationen handelt – zum ersten Checkpoint.

Dazu hier erst einmal ein kurzes Video:



 

-Arten

(Quelle: www.Geocaching.com)

Traditional Cache - Large Icon Traditional Cache - Small Icon

Traditioneller Geocache

Dies ist die ursprüngliche Art eines Geocaches und zugleich die am leichtesten verständliche, denn sie besteht aus einem Behälter an den angegebenen Koordinaten. Die Größe kann unterschiedlich sein, aber allen gemeinsam ist, dass es immer ein Logbuch gibt. Größere Behälter können Tauschgegenstände und Trackables enthalten.


Mystery or Puzzle Caches - Large Icon Mystery or Puzzle Caches - Small Icon

Rätsel-Geocache

Dies ist der Allrounder unter den Geocaching-Arten, der alles beinhalten kann, auch komplizierte Rätsel, die zuvor gelöst werden müssen, um die Koordinaten des Finals zu erhalten. Rätsel-Geocaches sind oft das Mittel der Wahl für all diejenigen kreativen und einzigartigen Geocaches, die in keine der anderen Kategorien passen.


Multi-Cache (Offset Cache) - Large Icon Multi-Cache (Offset Cache) - Small Icon

Multi-Geocache

Diese Geocache-Art umfasst zwei oder mehr Stationen und ein Final, bestehend aus einem Behälter mit einem Logbuch. Es existieren zwar viele Varianten, aber üblicherweise erhältst Du an der ersten Station einen Hinweis auf die nachfolgende Station, an dieser dann wieder einen Hinweis auf die dritte Station und so weiter.


EarthCache - Large Icon EarthCache - Small Icon

EarthCache™-

Ein EarthCache™ ist ein spezieller, geologisch interessanter Ort, den man besuchen kann, um etwas über einen speziellen Aspekt unserer Erde zu lernen. EarthCache™-Listings beinhalten Erläuterungen dazu und die Koordinaten, wo diese anzutreffen ist. Besucherinnen und Besucher eines EarthCaches™ können sehen, wie unser Planet durch geologische Prozesse geformt wurde, wie wir mit den Ressourcen umgehen und wie Wissenschaftler die Erde insgesamt erforschen. Um einen EarthCache™ loggen zu können, muss man üblicherweise während seines Aufenthaltes vor Ort Antworten auf einige Fragen finden, die im Listing genannt werden. Weitere Informationen zu EarthCaches™ finden sich auf earthcache.org.


Letterbox Hybrid - Large Icon Letterbox Hybrid - Small Icon

Letterbox-Hybrid-Geocache

Letterboxing ist eine andere Form der Schatzsuche unter der Einbeziehung von Hinweisen anstatt von Koordinaten. In manchen Fällen hat ein Letterbox-Owner aus seinem Behälter auch zugleich einen Geocache gemacht und die Koordinaten auf Geocaching.com veröffentlicht. Wenn sich ein Stempel in einem solchen Letterbox-Hybrid- befindet, handelt es sich nicht um einen Tauschgegenstand! Der Stempel muss im Behälter verbleiben, damit andere Besucher diesen auch verwenden können, um ihren Besuch zu dokumentieren. Um mehr über Letterboxing zu erfahren, besuche die Website für Letterboxing in Deutschland.


Event Cache - Large Icon Event Cache - Small Icon

Event-Geocache

Ein Event-Geocache ist ein Treffen von örtlichen rinnen und rn oder Geocaching-Organisationen. Das Listing zu einem Event gibt die Uhrzeit und Koordinaten dafür an. Sobald ein Event vorüber ist, wird es archiviert.


 Cache In Trash Out Event - Small Icon

Cache-In-Trash-Out-Event (CITO)

„Cache In Trash Out“™ ist die Umweltinitiative, die von der Geocaching-Community getragen wird. Das Hauptziel dieses Programms ist es, landschaftliche Gebiete von Unrat zu befreien und und mitzuhelfen, diese in einem guten Zustand zu erhalten, während gecacht wird. Diese Events sind größere Zusammenkünfte von rinnen und rn, die Müll einsammeln, nicht heimische Arten entfernen, Bäumchen pflanzen und Wanderwege anlegen.


Mega-Event Cache - Large Icon Mega-Event Cache - Small Icon

MEGA-Event-Geocache

Ein MEGA-Event-Geocache ist eine Veranstaltung, die von über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern besucht wird. Viele MEGAs bieten den Besucherinnen und Besuchern einen ganzen Tag an vielfältigen Aktivitäten. Häufig gibt es an den Tagen davor und danach Begleit-Events. Diese Großveranstaltungen ziehen rinnen und r aus der ganzen Welt an und werden meistens nur einmal pro Jahr durchgeführt.


Giga-Event Cache - Large Icon Giga-Event Cache - Small Icon

GIGA-Event-Geocache

Dies ist eine der seltensten Geocache-Arten, die es gibt. Ein GIGA-Event- ist ein Event, das von mindestens 5000 Menschen besucht wird. Diese Events ähneln MEGA-Events und können spezielle Angebote beinhalten, über mehrere Tage gehen und finden gewöhnlich jährlich statt. Weil GIGA-Events so selten sind, ziehen sie r aus der ganzen Welt an.


Wherigo™ Cache - Large Icon Wherigo™ Cache - Small Icon

Wherigo™-

Wherigo™ ist eine Möglichkeit zur Erstellung und zum Spielen von GPS-basierten Abenteuern im Freien. Indem man eine Cartridge (so heißt das Programmpaket eines Wherigos™) mit Geocaching kombiniert, kann Geocaching noch spannender werden. Neben weiteren Elementen gibt es bei Wherigos™ auch die Möglichkeit, mit realen und virtuellen Stationen und Aufgaben zu interagieren. Um einen Wherigo™ zu spielen, ist ein dazu fähiges Gerät nötig, das eine Cartridge verarbeiten kann. Weitere Informationen dazu findest Du auf Wherigo.com.


Groundspeak Headquarters Cache - Large Icon Groundspeak Headquarters Cache - Small Icon

Geocaching-Hauptquartier-Geocache

Der Geocaching-Hauptquartier-Geocache befindet sich im Geocaching-Hauptquartier in Seattle im US-Bundesstaat Washington. rinnen und r, die daran interessiert sind, das Hauptquartier zu besuchen und den Geocache zu loggen, sollten mindestens 48 Stunden im Voraus per E-Mail an hqvisits@Geocaching.com einen Termin vereinbaren. Termine helfen uns dabei, einen reibungslosen Betriebsablauf im Geocaching-Hauptquartier zu gewährleisten. Besuche sind dienstags bis freitags zwischen 14:00 und 15:00 Uhr möglich. Am besten eignet sich dafür jedoch der Freitag, weswegen wir empfehlen, einen Besuch auf diesen Wochentag zu legen.


GPS Adventures Maze Exhibit - Large Icon GPS Adventures Maze Exhibit - Small Icon

„Abenteuer GPS“-Ausstellung

Der Fund dieser Geocache-Art steht für die Teilnahme an einer „Abenteuer GPS“-Ausstellung oder seiner regionalen Variante davon. Diese wurden entwickelt, um Menschen jeden Alters etwas über die GPS-Technologie und Geocaching durch interaktive Nutzung beizubringen.


Lab Geocache - Large Icon Lab Geocache - Small Icon

Experimenteller Geocache

Willkommen in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung im Geocaching-Hauptquartier. Ein Lab- ist eine sehr seltene Geocache-Art. Diese Geocaches sind für uns ein wichtiger Weg, neue Ideen für Geocache-Arten auszutesten, oft nur im sehr kleinen Kreis, um Geocaching immer weiter zu entwickeln. Indem Du einen „Lab-“ findest, hilfst Du aktiv mit, die Zukunft von Geocaching mitzugestalten.


Wie Du siehst, gibt es jede Menge unterschiedlicher Arten und jede hat ihren eigenen Reiz!

Das Ziel des Ganzen besteht darin, den Cache zu finden und sich ins Logbuch einzutragen. Somit „beweist“ man, dass man den Cache gefunden hat. Danach tauscht man – je nach Art des Caches – Gegenstände aus und man versteckt den zuvor gefundenen Behälter wieder genauso, wie man ihn angetroffen hat.

 

Wir kennen und lieben Geocaching seit einigen Jahren und ich kann es wärmstens empfehlen.


Geocaching in allen Situationen …

…als Motivation, Zeitvertreib, Ausflugsziel, Challenge, Geburtstagsüberraschung, …

Wir haben Geocaches schon in den verschiedensten Situationen gesucht und jedes Mal war es ein Highlight für alle. Wer liebt Schatzsuchen denn nicht?

Das tolle am Geocaching ist, dass es einfach immer passt! Sei dies auf einem Spaziergang, zu einem Geburtstagsfest als Alternative zu einer Schnitzeljagd, als Wandermotivation, wenn mal die Ideen zu einem Ausflug fehlen oder schlichtweg um den vielleicht etwas zu spät angesetzten Heimweg anzutreten, der doch noch eine weite Strecke sein mag …


Ich könnte ….

… nun ausholen und Dir die tollsten Erlebnisse berichten, die wir durch das Suchen von Geocaches schon erlebt haben, aber eigentlich will ich Dir nur einen Input geben, diese geniale Art der Schatzsuche auszuprobieren!

Wir haben uns auf unserer Reise und auch davor, praktisch noch nie an einem Ort befunden, an welchem es keine Geocaches gegeben hätte.

Überall auf der Welt verstecken sie sich und nicht nur das Suchen nach diesen, auch das nicht entdeckt werden von den sogenannten Muggels (also nicht Eingeweihten) und manchmal auch den schrägen Blicken dieser 😉 macht es zu einem jederzeit lustigen Abenteuer.


Was wir daran jedoch manchmal schade finden

ist, dass die Caches des öfteren mit irgendwelchem Ramsch befüllt werden, also – in meinen Augen – komplett doofen Dingen wie irgendwelchen Plastikfiguren u.s.w., die niemand sonst benutzen würde.

Wir haben seit dem ersten Mal immer – in unseren Augen – schöne Dinge wie Edelsteine, selbstgemachte Armbänder, kleine Spielsachen, …. hineingelegt. Obwohl sich die Kinder jedes Mal über den Fund freuen, fände ich persönlich es doch schöner, wenn man sich einige Gedanken macht, bevor man etwas aus der „Schatztruhe“ nimmt und wieder etwas als Austausch hineingibt.

Ich finde es auch immer schön, kleine Dinge hinein zu geben, die für alle Altersklassen etwas bereit halten. So ist egal, wer als nächstes den Geocache findet, er wird sich bestimmt freuen.


Unser nächstes Ziel

Als nächstes möchte ich gerne einmal einen eigenen Cache legen, ich denke da an einen Multiple-Cache. Also an einen Geocache, den man findet und evtl. ein Rätsel lösen muss, um an die nächsten Koordinaten zu kommen, dort wartet dann wiederum ein Rätsel oder ein Hinweis, welcher zum nächsten führt, u.s.w.

Ganz cool, fände ich ja auch, einmal einen weltweiten anzubieten, der Menschen auf der ganzen Welt, die reisend sind, zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem Ort zusammenführt, wo dann ein Festival stattfindet!!

Die Idee (noch in den Kinderschuhen) sieht ungefähr so aus:

  • Einige Menschen tun sich zusammen um dieses Event zu verwirklichen
  • Die Menschen müssen möglichst gut „verteilt“ sein auf den verschiedenen Kontinenten, als auch der jeweiligen Regionen dort
  • Jede Partei für sich, legt auf ihrer Reise diverse Geocaches aus, alle mit dem Ziel, schlussendlich sich zum großen Event zusammenzufinden (welches natürlich mit genügen Zeit im Voraus geplant werden muss)
  • Sobald alle Geocaches ausgelegt sind, wird dieser veröffentlicht – let the adventure begin !!!
  • Und damit die Geocaches nicht einfach „unnütz“ werden, kann man diese natürlich als eigenständige Geocaches anlegen, denn es hat ja nicht jeder Lust Möglichkeit bis irgendwo auf der Welt zu reisen 😉
  • Man könnte auch jeden einzelnen Geocache so anlegen, dass dieser am Schluss ein eigenes Event bereithält ODER eben das Ziel das große Festival wäre – zeitgleich!

Wenn Du also Bock hast und eigene Ideen einbringen magst, kommentiere doch bitte gern – aber Achtung! Hinterlasse keine Hinweise, es soll ja eine geheime Sache bleiben 😉


Und was brauche ich dazu?

  • Ein GPS Gerät
  • oder, wie wir es machen, ein Smartphone mit GPS Funktion
  • Die APP – wir verwenden die offizielle App dafür – lange haben wir die kostenlose Variante davon genutzt, doch seit kurzem haben wir uns für eine Premium-Jahresmitgliedschaft für knappe 32€ entschieden und keinen Cent bereut
  • Und natürlich Lust, ein Abenteuer zu erleben!

Und hier noch einige Bilder unserer letzten Geocaching Suche

Das Geocaching- als auch das Cache-In-Trash-Out-Logo sind registrierte Markenzeichen von Groundspeak, Inc., welche mit freundlicher Genehmigung verwendet werden.

Ich bin Mary Mattiolo

Lifestylehackerin, dreifache Alleingeburts-Mama von Freilernern, Schulabbrecherin, Querdenkerin, freiheitsliebend und vegan.

Seit Mai 2016 im Bus lebend und reisend unterwegs und Coach für:

  • Online-Business und Start-ups
  • Webdesign und Marketing
  • LifeStyle-Hacking
  • Auswandern und Freilernen

Ohne einen Cent oder andere Sicherheiten sind wir losgezogen. Alles was wir besitzen, haben wir dabei. Wir leben staatenlos und lieben es! Und auch Du kannst das – wenn Du es willst!

Keine Kommentare

Jetzt mitquatschen und Kommentar hinterlassen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?